Geschenk zur Hochzeit und Tischkarten


Hallo liebe Blog-Leser
letzte Woche habe ich wegen diverser Feierlichkeiten,
es leider nicht geschafft,
meinen Blog-Beitrag zu schreiben,
dafür gibt es heute gleich zwei Design-Inspirationen.
Wer kennt das nicht:
Was schenkt man zur Hochzeit?
Es soll etwas persönliches sein und etwas
was das Brautpaar lange an diesen Tag erinnert.
Für einen guten Freund ist dann letzte Woche,
dieses personalisierte Glas entstanden:
Leider kann man das Datum sehr schlecht auf dem Bild sehen,
das ich unter dem Ornament noch eingefügt habe.
Wie habe ich das gemacht:
Ich habe ein Ornament aus dem SSDE online Store genommen,
in diesem Fall:
Artisan Damask
das Ornament habe ich dann geteilt,
den oberen Teil des Ornamentes
kopiert und gedreht
ein Oval gezeichent
und die beiden Ornamente mit dem Oval verschweißt,
jetzt braucht man nur noch die Namen einfügen.
Das Ornament nun aus Stencilfolie ausschneiden,
in diesem Fall habe ich mit Ätzcreme gearbeitet,
dafür entfernt man das eigentliche Motiv und läßt nur den Rand
und die Buchstaben auf der Trägerfolie.
Mit der Transferfolie nun die Folie auf das Gals übertragen,
Ätzcreme aufstreichen und wirken lassen.
Natürlich kann man das auch aus Vinylfolie machen,
allerdings wird dann das eigentliche Onrament übertragen,
dafür den Rand und die Buchstaben entfernen.
Für besagte Hochzeit habe ich dann noch die Tischkarten gebastelt,
die ich komplett mit dem SSDE entworfen habe.
Ungewöhnlich für eine Hochzeit findet ihr bestimmt
meine Motiv (Pferde) Auswahl,
aber beide sind mit Pferde groß geworden,
und haben ihr Hobby zum Beruf gemacht.
Vinyl, Stencilfolie,Cardstock, Silhouette Cameo
bekommt ihr bei Hobbyplotter.

Kreativ-Workshop 29.09.2012


Für alle begeisterten SILHOUETTE CAMEO Fans veranstaltet hobbyplotter.de zusammen mit Iris Benkel-Sommer einen spannenden und ideenreichen Workshop. Tauchen Sie ein in die vielfältigen Möglichkeiten Ihres Hobbyplotters SILHOUETTE CAMEO und lernen Sie Tricks und Kniffe im Erstellen individueller Designs und Motive.
Auf einen einführenden Basiskurs folgen drei weitere Kurse mit Schwerpunkt auf Vinylschnitt, Textilveredelung und Papierarbeiten. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz für unseren abwechslungsreichen und intensiven Workshop und werden Sie so zum absoluten SILHOUETTE CAMEO Profi.

Programm SILHOUETTE CAMEO Kreativ-Workshop – Samstag, 29.09.2012:

09:00 Uhr Ankunft der Teilnehmer und Begrüßung
09:30 – 10:15 Uhr Anfänger-/Einführungskurs: Basics für Ihren Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO und der Software Silhouette Studio Designer Edition (SSDE)
10:30 – 12:15 Uhr Kurs 1: Dekorieren mit Vinyl, Schwerpunkt Textbearbeitung
Erstellen eines Schriftzuges im SSDE
Mittagspause
13:15 – 15:15 Uhr Kurs 2: Textilien veredeln mit Heißtransfermaterial, Schwerpunkt Vorlagen-Bearbeitung
Importieren einer Datei und umwandeln in eine Schnittdatei
Kaffeepause
15:45 – 18:00 Uhr Kurs 3: Gestalten mit Cardstock
Erstellen einer Box mit Deckel in Lace-Optik

Veranstaltungsort:

Adolf-Reichwein-Halle
Bei den Junkergärten 2
61191 Rosbach v.d. Höhe
Workshop-Pauschale: 79,- Euro p.P. (Anzahlung bei Buchungsbestätigung 25,- EURO)
Maximale Kursteilnehmerzahl: 10 Teilnehmer
Im Preis enthalten sind Getränke (Softdrinks und Kaffee) + Gebäck. Ein günstiges, schmackhaftes Tagesgericht ist während der Mittagspause im Restaurant erhältlich (gegen Aufpreis).
Die Arbeitsmaterialien werden von hobbyplotter.de gestellt.
Hobbyplotter SILHOUETTE CAMEO werden zur Verfügung gestellt und können an diesem Tag für 299,- Euro erworben werden.

Bitte mitbringen: Eigenes Laptop mit der neuesten Software-Version von SSDE, sowie ein Baumwoll T-Shirt oder eine Baumwolltasche.

Zur Anmeldung

Datei importieren, nachzeichnen, Pfad lösen


das ist ein Grund sich langsam doch schonmal
Gedanken wegen der Weihnachtskarten zu machen.
Deshalb zeige ich euch heute als Design Inspiration
für euren Hobbyplotter
diesen süßen Weihnachtshund.
Entstanden ist diese Karte allerdings schon vor 2 Jahren,
könnt auch ihr so eine süße Karte basteln.
Der Weihnachtshund ist eine Wico Vorlage
die ich bei Peppitext gefunden habe.
Wenn ihr die Vorlage auf eurem PC gespeichert habt,
öffnet ihr euer Silhouette Studio und geht wie folgt vor:
Datei
Öffnen
– All Files
Motiv doppelklick
Nachdem ihr das Motiv importiert habt,
müßt ihr es nachzeichnen,
dafür gibt es zwei Wege:
– Reiter Objekt
Nachzeichen
oder über das Fenster im rechten oberen Bereich
um das Motiv einen Nachzeichnen Rahmen ziehen
und die Option
Nachzeichnen
im rechten Bearbeitungsfenster wählen
Die Original Vorlage zieht ihr zur Seite bzw löscht sie.
Jetzt müssen wir diese Nachzeichnung noch in einzelne
Schnittvorlagen teilen:
Das Motiv markieren
rechte Maustaste
„Verknüpften Pfad lösen“
Nun haben wir einen Hauptteil (hier schwarz) der uns als Klebevorlage dient
und die Einzelteile für die Mütze, Ohren, Schnauze und Pfoten.
Bevor ihr diese an eure Silhouette Cameo zum schneiden sendet,
löscht ihr alle kleinen „Überflüssigen Teile“.
Es gibt einige kleine Punkte, Formen die man beruhigt entfernen kann.
Liebe Grüße
Iris

Lace-Windlicht


Heute möchte ich euch als
Design Inspiration für euren Hobbyplotter
ein Lace-Windlicht zeigen,
welches ich selber entworfen habe im Silhouette Studio.
Auch ihr könnt so ein Lace mit wenigen Schritten selber erstellen.
Eine Anleitung werde ich im Laufe der Woche hier einstellen.

Material-Liste:
Silhouette Cameo
Silhouette Studio „Designer Edition“
Cardstock: Bazzill „vanilla“
Teelicht im Glas oder mit Batterie

Liebe Grüße
Iris

Cameo und Verkaufssender


Lange habe ich überlegt,
was machst du:
Blog nur noch für reg. Leser zugänglich
oder aber wieder öffentlich.
Grundsätzlich bin ich immer bereit zu helfen,
aber nach dem ich bei einem Verkaufssender
die Präsentation der Silhouette Cameo gesehen habe,
war ich schwer am kämpfen mit mir.
Aus diesem Grund war mein Blog auch eine Woche nicht öffentlich.
Es gab viele Dinge die ich so nicht bestätigen kann,
wie man es in der Show gesagt hat.
Es ging nur ums verkaufen, verkaufen verkaufen,
aber die Käufer stehen anschließend im Regen.
Besonders die, die vorher noch nie eine Schneidemaschine besessen haben,
und sich auch nur ein wenig mit Grafikprogrammen auskennen.
Besonders sauer aufgestossen ist mir die Tatsache,
das man die Schneidemaschine als:
Profigerät angepriesen hat
Die Silhouette Cameo ist kein Profigerät,
sie ist und bleibt ein Hobbyplotter.
Eine bodenlose Frechheit fand ich:
nur bei ihnen bekäme man eine deutsche Anleitung
F A L S C H
Zur Schneidematte:
Die Schneidematte klebt nicht unendlich,
auch das ist eine falsche Information aus der Sendung.
Man sollte auch folgendes beachten bei der Schneidematte
um die Klebekraft länger zu erhalten:
Nach dem Gebrauch immer die Schutzfolie wieder auflegen,
damit  kein Staub etc auf die Klebefläche kommt.
Wer seine Silhouette Cameo hier in Deutschland kauft,
bekommt generell ein „deutschland-taugliches“ Gerät,
mit allem was dazu gehört:
USB Kabel, Stromkabel etc
und nicht nur beim Verkaufssender
das ist Zubehör welches generell mit im Karton ist.
Zum Silhouette Studio Online Shop und den Vorlagen:
Es wurde gesagt das man die gebastelten Werke verkaufen kann,
allerdings wurde nicht darauf hingewiesen:
Nur mit einer Commercial License
Quelle Silhouette Studio Online Store:
If you plan to use your Silhouette to create products which you will sell, you must purchase a commercial license
Und ein großer Teil der Vorlagen sind nur für den privaten Gebrauch!
Zur Vorführung von Frau …….
Wenn ich zeigen will wie toll die Maschine schneidet,
dann doch bitte so das man die Vorlage ohne Probleme
vom restlichen Papier lösen kann,
und nicht so wie bei ihr passiert:
erstmal am Rand der Vorlage entlang drücken,
damit sie sich vom Rest des Papieres löst.
Einen richtigen dicken Hals habe ich dann bekommen,
als sie zeigte wie man das Messer in die Halterung einsetzt:
Ich bitte euch, macht das nicht so wie dort vorgeführt,
denn dann ist euer Messer nach dem erstmal schon kaputt.
Wenn ihr das Messer in die Halterung steckt,
bitte drückt von unten mit einem Finger gegen die blauen Verriegelung,
und lasst dann erst das Messer in die Halterung gleiten.
Macht ihr es so wie dort vorgeführt,
knallt eure Messerspitze auf die schwarze Kunststoffschiene
und die feine Spitze könnte krumm werden bzw abbbrechen.
Zum Thema Vinyl:
klar kann ich große lange Motive in einem Stück aus Vinyl schneiden,
aber nicht auf 1,90 m wie dort behauptet.
Die Realität sieht anders aus:
auf diese Länge kann die Vinylfolie anfangen schief zu laufen,
und euer Motiv wird nicht mehr komplett geschnitten.
Es sei denn ihr nehmt es in Kauf:
viel Abfall an Vinyl in den Müll zu werfen und ihr setzt
euer Motiv in die Mitte der Folie.
Mein Tip:
Solche Motive immer in mehrere Stücke schneiden,
den Ansatz sieht man anschließend nicht mehr.
Werde mir die Sendung bestimmt noch einmal anschauen,
und dann meinen Bericht erweitern!
Nun wünsche ich euch trotzdem allen viel Spaß mit eurem
Hobbyplotter Silhouette Cameo,
und hoffe meine Anleitungen helfen euch.
Liebe Grüße
Iris