Blumen Hängerchen


Hallo

heute heißt es wieder: DesignInspiration mit der Silhouette Cameo
Diese Woche möchte ich euch zeigen und erklären
wie ihr so ein Hängerchen selber machen könnt.

Was brauchen wir für dieses Hängerchen:

Als erstes machen wir die Blume, dafür speichert ihr euch die Bilddatei auf eurem PC und importiert sie in das Silhouette Studio.
Eine Anleitung zum importieren von Bilddateien und umwandeln in eine Schnittdatei findet ihr hier als PDF:

Bild importieren
 

Die Blumen Vorlage vergrößert  ihr auf volle Größe eurer visuellen Matte und schneidet sie zweimal aus.
Legt die Blüten auf einen Tisch und besprüht sie mit einer Mischung aus Wasser und Bügelstärke.
Nun nehmt ihr jede Blüte und zerknautscht sie in der Hand, anschließend ganz vorsichtig wieder auseinander ziehen.
Fangt mit der größten Blüte an und schichtet sie versetzt aufeinander. Anschließend lasst ihr das ganze trockenen bzw ihr könnt auch mit einem Heißluftfön das ganze beschleunigen. Nach dem trocknen klebt ihr die einzelnen Blüten aufeinander, bei dieser Technik bevorzuge ich Heißkleber, da man dadurch noch etwas mehr Volumen bekommt.

Diese Blüte klebt ihr auf einen Kreis oder so wie ich auf einen Kreis mit Rand, da sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt.
Den Swirl findet ihr im Silhouette Online Store: „two flourishes“
Der wird nun auf der Rückseite befestigt und ebenfall´s das Band zum aufhängen.
Um das ganze zu verdecken kleben wir noch einen zusätzlichen Kreis auf die Rückseite.

Fertig ist das BlumenHängerchen, welches man auch sehr gut ohne Band als Tischdeko auf einem festlich geschmückten Tisch verwenden kann.

Für das BlumenHängerchen habe ich ausschließlich Bazzill Cardstock verwendet.
Nun wünsche ich euch allen eine schöne Woche und viel Spaß beim nachbasteln.
Bis nächste Woche, wenn es wieder bei Hobbyplotter heißt:
DesignInspirationen für ihre Cameo

Liebe Grüße
Iris